zurück zur letzten Seite
lieferbar
8.499,00 EUR
Preis bei Vorkasse 8.074,05 EUR (-5%)
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
10% Rabatt ab 300 EUR Bestellwert - Code: sparen-300
Lieferzeit: 1-3 Tage
Art.Nr.: HVventiThesis
HerstellerAUDISON

Audison HV venti Thesis - 2-Kanal Verstärker

Das Hauptziel des HV venti Projekts war das Erreichen maximaler Performance. Wichtigster Aspekt ist die völlige Vermeidung von integrierten Schaltungen. Durch ihren Aufbau und das niedrige Voltlevel können sie leicht das Signal beeinflussen.

Die Einhaltung der optimalen Arbeitstemperatur war ein grundlegender Designaspekt. Ein ausgeklügeltes Wärmetauschsystem leitet die aufgestaute Warmluft von ihrem Zentrum im Inneren des Verstärkers zu den seitlichen Kühlkörpern.

Der Signalaustausch erfolgt über spezielle Relais. Die komplette Eingangsstufe ist symmetrisch aufgebaut, während der gesamte Endstufenaufbau als „Dual Mono“, also pro Kanal getrennt aufgebaut ist.

Um elektro-magnetische Interferenzen zu vermeiden, werden keine hohen Ströme über die Hauptplatine / das Mainboard geleitet, mit Ausnahme der Anschlussklemmen. Ein zweites Board unter dem Mainboard beinhaltet die komplette Stromversorgung für die Ausgangsstufe.

Dieses besteht – wie in der VRx Serie – aus der PWM Syncro Konfiguration (aufgrund der schnellen Ansprechzeit), wenn auch wegen Dual Mono vier Spannungsversorgungen nötig waren. Zwei weitere Spannungsversorgungen für die Signalstufen – eine pro Kanal – ergeben ein hocheffizientes System.

Die Dual Power Funktion schaltet zwischen HiCurrent und HiVoltage. In HiCurrent liefert die HV venti 200 W @ 4 Ohm, 380 W @ 2 Ohm und 650 W @ 1 Ohm Stereo – Mono 1300 W @ 2 Ohm

Diese Einstellung ist auf Klang ausgelegt, während in HiVoltage eine leichte Klangreduzierung vorliegt und keine 1 Ohm Last mgl.: 400 W @ 4 Ohm, 700 W @ 2 Ohm Stereo – Mono 1400 W @ 2 Ohm

Wegen des beachtlichen Gewichtes (15 kg) der HVventi wurde eine besonders sichere Montageart gewählt. Der Verstärker sitzt auf einer zweiten Montageplatte, die zuerst auf einem festen Untergrund verschraubt ist.

Besonderer optischer Clou ist die durchsichtige Abdeckung mit verschiedenfarbigen Beleuchtungseffekten. Die weißen, roten und blauen LEDs sowie das blau beleuchtete ASC-Display lässt sich zu Demozwecken über einen separaten 12 Volt Eingang einschalten.

Für eine noch edlere und exklusivere Erscheinung und zum Schutz der Oberfläche wurde komplett auf Galvanisierung umgestellt, nichts wurde lackiert.

Newsletter-Anmeldung: